Thomas Raab - Helga räumt auf: Frau Huber ermittelt. Der zweite Fall

 

Eigentlich hat sich die alte Huber von Herzen auf den Sommer gefreut. Herrlich ist das, wenn endlich wieder haufenweise Glaubenthaler in den Urlaub verschwinden! Eine paradiesische Stille legt sich über die Postkartenidylle, überall himmlische Ruhe. Bis auf den Friedhof, denn da ist plötzlich Akkordarbeit angesagt. Pünktlich zum Schulschluss braut sich etwas zusammen, werden Jauchegruben mit Planschbecken verwechselt (†) und steckt eine Leiche im Stroh. Ja, ganz richtig gelesen: Stroh. Genau genommen: im Strohballen. Die gewaltige Hitze steigt nämlich nicht nur den Rindviechern zu Kopf, sondern auch den Einheimischen. Was für die alte Huber ja durchaus dasselbe ist. Insbesondere wenn es um die Praxmosers und Grubmüllers geht. Seit zwei Generationen innig verfeindete Familien, die nun die Gunst der stillen Stunden nutzen, ihrer Zwietracht freien Lauf zu lassen. Und Hanni Huber stößt nicht nur höchstpersönlich auf weitere Leichen, sondern auch auf ein zauberhaftes Schattenwesen im Blumenkleid: Helga.

Mit großartigem schwarzem Humor und düsterer Fabulierlust schickt Thomas Raab seine Ermittlerin in die Schusslinie zweier Familien. Und am Ende der Geschichte wird im beschaulichen Glaubenthal nichts mehr sein, wie es mal war.

 

Kiepenheuer&Witsch, 336 S.

20,60 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Julius Kron - Der Tote von Dresden

 

Die Kommissare Frank Haberking und Anna-Maria Slakow haben nur eines gemeinsam: nichts zu verlieren. Sie wurden strafversetzt und sollen die zehn Jahre zurückliegende Entführung der Dresdner Familienrichterin Jennie Flagant aufklären. Ein Fall, an dem bisher alle Ermittler gescheitert sind. Jennie Flagant wurde damals in die Zwangsprostitution verschleppt. Da sie wenige Tage nach ihrer Befreiung durch die Polizei Selbstmord beging, blieben viele Fragen offen. Wer hat sie durch diese Hölle gehen lassen - und vor allem: Warum? Auf der Suche nach Antworten geraten Slakow und Haberking in einen Fall mit ungeahnten politischen Dimensionen, der sie in höchste Gefahr bringt ...

 

Bastei Lübbe, 336 S.

10,30 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Sebastian Fitzek - Der Insasse

 

Zwei entsetzliche Kindermorde hat er bereits gestanden und die Berliner Polizei zu den grausam entstellten Leichen geführt. Doch jetzt schweigt Guido T., der im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie einsitzt, auf Anraten seiner Anwältin. Die Polizei ist sicher: Er ist auch der Entführer des sechsjährigen Max, der seit einem Jahr spurlos verschwunden ist. Die Ermittler haben jedoch keine belastbaren Beweise, nur Indizien. Und ohne die Aussage des Häftlings werden Max' Eltern keine Gewissheit haben und niemals Abschied von ihrem Sohn nehmen können.

Monate nach dem Verschwinden von Max macht ein Ermittler der Mord-Kommission dem verzweifelten Vater ein unglaubliches Angebot: Er schleust ihn in das psychiatrische Gefängnis-Krankenhaus ein, in dessen Hochsicherheitstrakt Guido T. eingesperrt ist. Als falscher Patient, ausgestattet mit einer fingierten Krankenakte. Damit er dem Kindermörder so nahe wie nur irgend möglich ist und ihn zu einem Geständnis zwingen kann.

 

Denn nichts ist schlimmer als die Ungewissheit.

Dachte er.

Bis er als Insasse die grausame Wahrheit erfährt ...

 

Knaur, 384 S.

12,40 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Thomas Raab - Walter muss weg - Der erste Fall

 

Glaubenthal: Umgeben von ausgedehnten Wäldern liegt es in einer sanften, von wildromantischen Schluchten durchzogenen Hügellandschaft. Doch der schöne Schein trügt – dieses Dorf hat es in sich. Das bekommt auch Hannelore Huber auf der Beerdigung ihres Mannes zu spüren. Groß war die Vorfreude auf ein beschauliches Leben in Harmonie: endlich Witwe. Nun aber muss sie auf ihre alten Tage auch noch Ermittlerin werden. Denn im Sarg ruht, wie sich zeigt, nicht ihr Ehegatte, sondern eine falsche Leiche. Und in Glaubenthal ist es mit der Idylle vorbei.

 

Kiepenheuer&Witsch,, 384 S.

11,40 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Karsten Dusse - Achtsam Morden

 

Björn Diemel wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Ehe ins Reine zu bringen, sich als guter Vater zu beweisen und die etwas aus den Fugen geratene Work-Life-Balance wieder herzustellen. Denn Björn ist ein erfolgreicher Anwalt und hat dementsprechend sehr wenig Zeit für seine Familie. Der Kurs trägt tatsächlich Früchte und Björn kann das Gelernte sogar in seinen Job integrieren, allerdings nicht ganz auf die erwartete Weise. Denn als sein Mandant, ein brutaler und mehr als schuldiger Großkrimineller, beginnt, ihm ernstliche Probleme zu bereiten, bringt er ihn einfach um ― und zwar nach allen Regeln der Achtsamkeit.

Achtsam morden ist die Geschichte eines bewussten und entschleunigten Mordes, der längst überfällige Schulterschluss zwischen Achtsamkeitsratgeber und

Krimi, vor allem aber ein origineller Unterhaltungsroman.

 

Heyne, 416 S.

11,30 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Beate Maxian - Der Tote im Fiaker: Ein Wien-Krimi

 

Für ein Mitglied der feinen Wiener Gesellschaft führt eine Fiakerfahrt in den Tod ...

Als Chefredakteurin des Wiener Boten weiß Sarah Pauli stets Bescheid, wenn sich etwas Ungewöhnliches in der Donaumetropole ereignet. So schreibt sie auch als Erste über das geheimnisvolle Kreuzsymbol, das plötzlich überall in Wien an Häusern und Sehenswürdigkeiten prangt. Und die Graffiti sind erst der Anfang eines unheimlichen Rätsels. Denn an einem nebeligen Tag wird in der Wiener Altstadt der Fahrgast eines Fiakers ermordet – und in der Kutsche findet man eine mysteriöse Zahlenreihe und darüber ein Kreuzzeichen…

 

Goldmann, 400 S.

10,30 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Guillermo Martinez - Die Oxford Morde

 

An einem lauen Sommerabend in Oxford findet ein argentinischer Mathematik-Doktorand die Leiche seiner Vermieterin. Kurz darauf geschehen weitere Morde, und kein Geringerer als Arthur Seldom, der berühmte Professor für Logik, erhält jedes Mal eine Nachricht mit einem rätselhaften Symbol. Schnell ist klar: Wenn sie den nächsten Mord verhindern wollen, müssen Seldom und der junge Doktorand die logische Reihung der Symbole entschlüsseln ...

 

Eichborn, 225 S.

14,40 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Cay Rademacher - Ein letzter Sommer in Méjean

 

Méjean, ein Fischerdorf an der Côte Bleue, in dem Bewohner und Gäste die ersten heißen Tage genießen. Bis fünf Fremde aus Deutschland anreisen. Mit ihnen kehren die düsteren Erinnerungen an ein seit dreißig Jahren ungelöstes Verbrechen zurück – und damit Misstrauen, Angst und Hass. 

Sommer 1984: Claudia und Dorothea, Oliver, Barbara, Rüdiger und Michael haben gerade Abitur gemacht. Die Clique verbringt einen letzten gemeinsamen Urlaub im Ferienhaus von Michaels Eltern. Bis eines Nachts Michael zum Schwimmen in eine Bucht geht und nicht wieder auftaucht. Am nächsten Tag wird seine Leiche gefunden, und es ist klar: Es handelt sich um Mord. Doch die Polizei findet keinen Schuldigen. Nun, im Sommer 2014, sind die fünf überlebenden Freunde von einst wieder zusammen in Méjean. Sie haben sich längst aus den Augen verloren. Manche haben Karriere gemacht, andere sind gescheitert. Aber sie alle haben einen Brief erhalten, der sie an diesen Ort zurückzwingt. Auch Commissaire Renard aus Marseille reist an, der ebenfalls ein Schreiben erhalten hat. Denn in diesem Sommer in Méjean, so verspricht der anonyme Absender, werden sie endlich Michaels Mörder finden ...

 

Dumont, 464S.

12,40 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Vincent Kliesch- Die Frequenz des Todes: Auris - Nach einer Idee von Sebastian Fitzek

 

»Hilfe, mein Baby ist weg! Hier ist nur Blut …« Nach kurzen Kampfgeräuschen bricht der panische Notruf einer Mutter bei der Nummer 112 plötzlich ab. Wenn jemand aus diesem Tonfragment Rückschlüsse auf den Aufenthaltsort der Frau ziehen kann, dann der forensische Phonetiker Matthias Hegel – den einige nach wie vor für einen Mörder halten.

True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge ist es zwar gelungen, Hegel vom Mordverdacht an seiner Frau zu entlasten, doch dabei ist sie der dunklen Seite des genialen Profilers deutlich zu nahe gekommen.

Als Hegel nun im Fall des entführten Babys erneut auf ihre Recherche-Fähigkeiten zurückgreifen will, weigert Jula sich zunächst. Doch kann sie das Baby und seine Mutter wirklich ihrem Schicksal überlassen? Und was ist mit den Informationen zu ihrem tot geglaubten Bruder Moritz, die Hegel ihr angeblich beschaffen will.

 

Droemer, 352 S. 

13,40 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Stefan Slupetzky - Im Netz des Lemming

 

Ein tragischer Suizid und ein Nachtwächter in Bedrängnis  Der Lemming versteht sie nicht mehr, die Welt. Und noch weniger versteht er das Kauderwelsch aus Internet-Sprache und Englisch, das sein Sohn Ben mit seinem Freund Mario spricht. Als der Lemming sich mit ebendiesem Mario durch Zufall eine Straßenbahn teilt, passiert das Unfassbare: Auf Marios Handy-Display erscheint eine offenbar schockierende Nachricht, der Bub rennt unvermittelt aus der Bahn und springt von einer Brücke in den Tod.  Der Lemming ist fassungslos. Noch mehr, als plötzlich ein Shitstorm auf ihn einprasselt und die Medien aus dem Mann einen pädophilen Triebtäter machen. Nur Chefinspektor Polivka vertraut dem Lemming und will gemeinsam mit ihm herausfinden was wirklich hinter Marios Tod steckt.

 

Haymon, 200 S.

19,90 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Angie Kim - Miracle Creek

 

In der Kleinstadt Miracle Creek in Virginia geht ein Sauerstofftank in Flammen auf. Zwei Menschen sterben – Kitt, die eine Familie mit fünf Kindern zurücklässt, und Henry, ein achtjähriger Junge. Im Prozess wegen Brandstiftung und Mord sitzt Henrys Mutter Elizabeth auf der Anklagebank. Und die Beweise sind erdrückend. Hat sie ihren eigenen Sohn ermordet? Während ihre Freunde, Verwandten und Bekannten gegen sie aussagen, wird klar: In Miracle Creek hat jeder etwas zu verbergen.

 

hanserblau, 512 S.

22,70 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Ursula Poznanski - Vanitas: Grau wie Asche

 

Carolin ist zurück in Wien, zurück in der Blumenhandlung am Zentralfriedhof. Sie weiß, dass ihre Verfolger sie nicht mehr für tot halten, doch wie es aussieht, haben sie ihre Spur in München verloren. Kaum beginnt sie sich wieder ein wenig sicherer zu fühlen, wird der Friedhof von Grabschändern heimgesucht. Immer wieder werden nachts Gräber geöffnet, die Überreste der Toten herausgeholt und die Grabsteine mit satanistischen Symbolen beschmiert. Nicht lange, und auf einem der Gräber liegt eine frische Leiche – ist jemand den Grabschändern in die Quere gekommen?

 

Knaur, 381 S.

17,50 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Rita Falk - Guglhupfgeschwader

 

Es ist Wochenende in Niederkaltenkirchen, als der Lotto-Otto dem Ebenhofer ins Ohr flüstert: “Du, Franz, ich brauch dringend deine Hilfe", und ihm so den Samstagabend mit seiner Susi versaut. Dabei könnte er sich doch so schön hochleben lassen, haben doch die Niederkaltenkirchner beschlossen, dem erfolgreichen Dorfgendarm zu Ehren den Kreisverkehr auf den Namen ›Franz-Eberhofer- Kreisel‹ zu taufen! Anstelle aber kräftig zu feiern muss er sich nun darum kümmern, dass den bösartigen Verfolgern vom Lotto-Otto schnellstens das Handwerk gelegt wird. Bevor er jedoch die Ermittlungen aufnehmen kann, fliegt dem Lotto-Otto der ganze Laden in die Luft – und der Eberhofer Franz hat es nun auch noch mit Mord zu tun.

 

Dtv, 320 S.

16,40 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Catherine Shepherd - Der Blütenjäger

 

Eine junge Frau liegt leblos auf dem Waldboden, eine Kugel steckt mitten in ihrem Herz. Sie ist bereits das zweite Opfer innerhalb weniger Tage. Spezialermittlerin Laura Kern erkennt sofort die Handschrift eines Serienkillers, denn die Frauen sterben nicht nur barfuß im Abendkleid, sondern der Killer platziert außerdem eine Blüte und ein Foto neben ihnen, das sie noch lebendig zeigt. Laura tappt bei ihren Ermittlungen im Dunkeln und bittet daher die Psychologin Dr. Niemeyer um ein Täterprofil. Gemeinsam jagen sie einen Mörder, der längst sein nächstes Opfer im Visier hat. Erst viel zu spät entdeckt Laura ein fürchterliches Geheimnis, das vor vielen Jahren in einem Wald begann... 

Nach den Laura-Kern-Fällen "Krähenmutter", "Engelsschlaf" und "Der Flüstermann" ist Catherine Shepherd wieder ein brillianter, packender Thriller gelungen, den man vor Spannung am liebsten nicht mehr aus der Hand legen möchte.

 

Kafel, 336 S.

9,99 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Alex North - Der Kinderflüsterer

 

"Wenn die Tür halb offensteht, ein Flüstern zu dir rüberweht. Spielst du draußen ganz allein, findest du bald nicht mehr heim." Nach dem plötzlichen Tod seiner geliebten Frau will Tom Kennedy mit seinem Sohn Jake neu anfangen und zieht in ein Haus in das beschauliche Städtchen Featherbank. Was Tom jedoch nicht weiß: Featherbank hat eine düstere Vergangenheit. Vor zwanzig Jahren wurden dort fünf Kinder entführt und getötet. Der Mörder wurde unter dem Namen "Kinderflüsterer" bekannt und schließlich gefasst, seither sitzt er im Gefängnis. Als jedoch erneut ein kleiner Junge verschwindet, machen Gerüchte die Runde, dass der Täter von damals einen Komplizen gehabt habe. Und Jake beginnt, sich merkwürdig zu benehmen. Er sagt, er höre ein Flüstern an seinem Fenster. Nervenkitzel pur!

 

Blanvalet, 448 S.

13,40 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Andreas Weber - Mord in Linz

 

Fred Dreier schreibt eine enthüllende Reportage über das gefallene Handball-Wunderkind Ivo, dem Gerüchten nach zufolge von einem Pater Gewalt angetan wurde. Einige Tage später fliegt ihm jedoch die Story um die Ohren. Die Anschuldigungen stellen sich als eine einzige Lüge heraus und Ivo ist tot. Fred Dreier versucht verzweifelt seinen Ruf zu retten, ihm gegenüber stehen aber mächtige Gegner: ein rechtspopulistischer Lokalpolitiker, eine Linzer Unterweltgröße und sein Freund Fabian Pitter, Inspektor bei der Linzer Mordkommission. Andreas Weber, geboren 1961 in Horn, studierte in Wien Germanistik und Geschichte. „Mord in Linz“ ist Webers Debütroman im Gmeiner-Verlag.

 

Gmeiner, 250 S.

13,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Jo Nesbø - Messer: Ein Fall für Harry Hole

 

Kommissar Harry Hole ist am Tiefpunkt angelangt. Seine Ehe und seine Karriere hat er aufs Spiel gesetzt und verloren. Nach einer durchzechten Nacht erwacht er ohne jede Erinnerung. Seine Kleidung ist voller Blut. Und nun beginnt für ihn der wahre Albtraum. Dies ist der bereits zwölfte Band des Reihenkrimis rund um den brillianten Ermittler Harry Hole, der in "Messer" von seiner Vergangenheit eingeholt wird und den Kampf gegen jenen Mörder aufnimmt, welcher ihn schon seine gesamte Karriere verfolgt hat.

 

Ullstein, 576 S.

24,70 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit